Jugendliteratur

01.08.01 (Mladen Jandrlic)

Die CD Aròmas von Musique Simili ist ein wahrer Hörgenuss. Doch sie ist nicht nur das. Die Violine klagt herb und hellgrün, der Kontrabass tritt rotbraun dazu, die würzige Akkordeonstimme schlängelt sich dunkelblau vor. Die Musik lässt die Eindrücke verschmelzen, bringt die Sinne so wunderbar durcheinander, dass es einem genussvoll schwindlig wird. Schon nach kurzer Zeit ist man bereit, Marc Hänsenberger, Juliette Du Pasquier, Line Loddo und Roli Kneubühler zu glauben, dass es so etwas wie das baS© - „bioakustische Similisierung“! - wirklich gibt: „Ein Verfahren zur Speicherung nicht nur der Klänge, sondern auch der Düfte“.

Copyright © 1998 - 2016 - Design & Development by uny.ch